Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4

Die Geschichte des Unternehmens

Die frühen Anfänge der Firma Gerdts beginnen mit der Geschäftseröffnung von Baumeister Eduard Gerdts 1903.

Diese wurde 1938 von seinem Sohn, Bauingenieur und Zimmermeister Heinrich Gerdts, übernommen. Sein Sohn, Eduard Gerdts übernahm nach seinem Tode 1965 das ansehnlich gewachsene Bauunternehmen sowie das Möbelhaus, dessen Erscheinungsbild noch immer die Fassade des Geschäftshauses an der Neuen Straße prägt. Es folgte eine Konzentration auf das heutige Kerngeschäft, der schlüsselfertige Aus-, Um- und Neubau. Alle dazu erforderlichen Beratungs- und Planungsarbeiten werden für und mit dem Kunden im Hause durchgeführt.

Außerdem entwickelte sich der Bauelementehandel zu einem weiteren Standbein, insbesondere mit Fenstern, Türen und Treppen, einschließlich der zugehörigen Montage- und Serviceleistungen. Die Betriebsgebäude wurden kontinuierlich den neuen Anforderungen angepaßt und erweitert, insbesondere der Neubau von Lager- und Werkshallen sowie eines Büroanbaus in der Buchenstraße, in dem auch die jetzige Gerdts-Bau GmbH ihren Sitz hat.

Anfang 2001 hat Dipl.-Ing. Jochen Gerdts die Gerdts-Bau GmbH als alleiniger Geschäftsführer gegründet und somit in der 4. Generation die Geschicke der Firma in die Hand genommen